Versa

Medizinisch Kontaktlinse

  • Benutzungsdauer

    3 Monate

Die Linse für Keratoplastik, irreguläre Hornhautform und Lasik.

Die Versa-Kontaktlinse besteht aus einer flacheren zentralen Kurve auf der Innenseite als die Peripherkurve. Die periphere Kurve ist vergleichbar mit einer “normalen” weichen Kontaktlinse  von 8,60. Mit einem Durchmesser von 14.50 mm würde es für die meisten Augen passen, es sei denn, die Hornhauttopographie ® oder die K-Werte deuten darauf hin, dass der Randbereich steiler oder flacher als normal ist.

Sphärisch, Torisch

Die Außenseite der Linse weist eine asphärischen Optikzone zur Korrektur der sphärischen Aberration und eine dünnere Randkurve auf, um die Sauerstoffdurchlässigkeit der Hornhaut zu maximieren. Bei Vorliegen  einer unregelmäßigen Hornhaut kann ein geeigneter IT-Faktor gewählt werden, um die Irregu- larität auszugleichen. Ein IT-Faktor kann in den zentralen Stärken 1, 2 oder 3 bestellt werden. Im Falle eines  Restastigmatismus kann eine Messlinse bestellt werden.

Vorteile

  • Zentrale Zone relativ zur Peripherie anpassbar
  • Keratopolastik
  • Erhältlich in verschiedenen Durchmessern

Anwendung

  •  Wenn eine standardmäßige weiche oder formstabile Linse keinen guten Sitz bietet, wobei die zentrale Hornhaut flacher ist als die periphere Hornhaut.
  • Keratoplastik
  • Unregelmäßige Hornhaut
  • Lasik

Fragen und/oder Anmerkungen zu diesem Produkt? Lassen Sie es uns wissen!

This post is also available in: Niederländisch Englisch